Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.

Beschlüsse vom 9. September und 7. Oktober 2019

21.10.2019

Hier finden Sie die Beschlüsse des Gemeinderates

  • Protokoll der Gemeindeversammlung vom 20. Juni 2019; Während der Auflagefrist sind keine Einsprachen eingegangen. Der Gemeinderat hat das Protokoll an der Sitzung vom 19. August 2019 genehmigt.
  • Photovoltaikanlage KiTa/Kiga Längenbühl; auf dem neu erstellten Gebäude wurde eine Photovoltaikanlage errichtet. Die Kosten belaufen sich auf CHF. 45‘509.75.
  • Zusammenschluss Musikschule Moossee und Musikschule Jegenstorf; der Gemeinderat spricht sich für den Zusammenschluss der Musikschulen aus.
  • Kommunale Zusammenarbeit im Bereich der Aufsicht Kleiner und Grosser Moossee; die Seeanstössergemeinden Moosseedorf, Urtenen-Schönbühl und Wiggiswil wollen in diesem Bereich ab 1. Januar 2020 zusammenarbeiten. Die Gemeinderäte haben einen Zusammenarbeitsvertrag genehmigt. Es ist ein Sitzgemeindemodell vorgesehen. Sitzgemeinde wird Moosseedorf. Der Uferschutzverband wird im Januar 2020 rückwirkend auf Ende 2019 aufgelöst.
  • „Dr Botti“; Für das Dorffest 2017 wurde eine grosse Holzskulptur in Form eines Riesen erschaffen. Dies zur Erinnerung an den Riesen „Botti“, welcher zusammen mit seiner Schwester in der Tannachere lebte. Regionale Sagen sind spannend und sollten in der Bevölkerung verankert bleiben. Da der „Botti“ oftmals zum Fischen an den Moossee kam, wurde bestimmt, dass die Holzfigur an der Tannackerstrasse beim gemeindeeigenen Biotop platziert wird. Dies wurde der Bevölkerung leider so nicht kommuniziert, was zu berechtigten offenen Fragen und Diskussionen führte. Die Verwaltung entschuldigt sich für das Versäumnis. Der Gemeinderat hat entschieden, dass der Standort bleibt, die Statik überprüft und das Dach gekürzt wird. Auch wird die Sage vom „Botti“ in gekürzter Form auf einer Stele wiedergegeben. Im Zusammenhang mit dem Ausbau der N01 im Grauholz auf 8 Spuren muss das Botisgrab erneut verlegt werden. Der Gemeinderat Bolligen hat entschieden, im Jahr 2020 die Steine an den Standort „Burg Dracheschnure“ (Grauholzwald) zu verlegen.
  • Gemeindeversammlungen 2020; diese finden am Donnerstag, 18. Juni 2020 und am Samstag, 5. Dezember 2020 statt.
  • Rotkreuz-Fahrdienst; im Jahr 2018 führte der Fahrdienst für die Einwohnerinnen und Einwohner aus Moosseedorf 1550 Fahrten mit insgesamt 16‘900 km durch. Der Gemeinderat hat die Vereinbarung mit dem Schweizerischen Roten Kreuz verlängert.
  • Baumallee an der Gewerbestrasse; verschiedene Sturmwinde in der Vergangenheit haben gezeigt, dass die Bäume entlang der Gewerbestrasse gefährdet sind und zum Teil auch schon umgefallen sind. Bis zum heutigen Zeitpunkt mussten zum Glück keine Personenschäden verzeichnet werden. Die Situation wurde von einem Baumchirurgen beurteilt und als Risikohaft eingestuft. Aus Sicherheitsgründen hat der Gemeinderat Moosseedorf, wie auch der Kanton Bern entschieden, die Bäume zu fällen. Um auf die Brutzeit der Vögel Rücksicht zu nehmen, werden die Arbeiten im Spätherbst/Winter 2019 ausgeführt. Genauere Details werden zu gegebenem Zeitpunkt auf der Homepage und im Fraubrunner Anzeiger publiziert. Eine Ersatzbepflanzung der Bäume wird im Zusammenhang mit der Ortsplanungsrevision geprüft.

Gemeinde Moosseedorf
Schulhausstrasse 1
CH-3302 Moosseedorf

Telefon +41 31 850 13 13
Telefax +41 31 850 13 14
E-Mail: gemeinde(at)moosseedorf.ch

 
 

Gemeinde Moosseedorf
Schulhausstrasse 1
CH-3302 Moosseedorf

Telefon +41 31 850 13 13
Telefax +41 31 850 13 14

E-Mail: gemeinde(at)moosseedorf.ch