Änderung der Abgabe von Mofa-Kontrollschildern und Vignetten ab 1. Januar 2022

17. Nov 2021

Ab dem 1. Januar 2022 können Fahrzeughalter/-innen keine Mofa-Kontrollschilder und Vignetten mehr bei den Ausgabestellen beziehen.

Ab dem Jahr 2022 erhalten die Fahrzeughalter/-innen für das neue Versicherungsjahr vom Strassenverkehrs- und Schifffahrtsamt (SVSA) eine Proforma-Rechnung. Der Versand erfolgt jeweils im Februar sofern die unten aufgelisteten Kriterien erfüllt sind:

  • Gültige Vignette im Vorjahr
  • Kontrollschild in Verkehr
  • Gültige/r Fahrzeugausweis/e

Sobald die Rechnung mit dem zugestellten Einzahlungsschein vollständig beglichen ist, wird die Vignette direkt an die Fahrzeughalter/-innen verschickt. Verzichten die Fahrzeughalter/-innen auf eine Einzahlung, erlischt die Verkehrszulassung automatisch per 31. Mai.


Auch Neueinlösungen, Fahrzeug- und Halterwechsel, Bezug von Kontrollschildern (infolge Verlust/Defekt) und Vignetten, Adressänderungen, usw. werden neu direkt beim SVSA gemeldet und können auf dem Postweg oder an einem der folgenden Standorte des SVSA erledigt werden:

  • Schalter Strassenverkehrsamt Bern, Schermenweg 5
  • Verkehrsprüfzentrum Thun
  • Verkehrsprüfzentrum Orpund
  • Verkehrsprüfzentrum Bützberg
  • Agentur Zweisimmen
  • Agentur Tavannes

Dazu werden die Original-Fahrzeugpapiere sowie das vollständig ausgefüllte Formular «Motorfahrrad-Geschäfte» benötigt.


Der Bezug einer Vignette bzw. eines Kontrollschildes bei der Ausgabestelle Gemeindeverwaltung Moosseedorf ist somit ab 1. Januar 2022 (ab Versicherungsjahr 2022) nicht mehr möglich.

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.