Informationen zur Situation in der Ukraine / Bezug von Jodtabletten

03. Mär 2022

Die Geschäftsstelle des Kantonale Führungsorgans (KFO) verfolgt die Lage in der Ukraine sehr aufmerksam, besorgt und mit grossem Mitgefühl für die ukrainische Bevölkerung.

Das KFO steht diesbezüglich in engem Kontakt zu den zuständigen Bundesbehörden. Zunehmend erreichen die Geschäftsstelle des KFO Anfragen von besorgten Bürgerinnen und Bürgern.

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen. Die Informationen werden laufend aktualisiert.

Jodtabletten

Es gibt in Bezug auf die aktuelle Situation kein Szenario, bei dem die Verteilung bzw. die Einnahme von Jodtabletten erforderlich ist. Sofern es die Situation nötig macht, wird der Bund die Verteilung der Jodtabletten an die Bevölkerung sowie weitere Schutzmassnahmen anordnen.

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.