Nutzungsbedingungen

1 Verkaufsartikel Moosseedorf

  1. Nach Eingang Ihrer Bestellung erhalten Sie eine Auftragsbestätigung.
  2. Die Lieferung erfolgt unter Eigentumsvorbehalt bis zur vollständigen Bezahlung der Ware. Mit Bereitstellung der Ware zum Versand geht die Gefahr auf den Kunden über, auch wenn eine Frachtpauschale vereinbart wurde. Die Einwohnergemeinde Moosseedorf lehnt jede Haftung für verspätete Lieferung ab.
  3. Alle aufgeführten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.
  4. Umtausch und Reklamationen können nur innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt der Ware berücksichtigt werden. Der Widerruf hat schriftlich oder durch Rücksendung der gelieferten Ware zu erfolgen. Legen Sie bei einer Rücksendung immer eine Kopie der Auftragsdokumente bei. KEIN Umtauschrecht besteht bei Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten wurden.
  5. Irrtümer, Preisänderungen oder kleine Abänderungen der Produkte sind vorbehalten.
  6. Einwohnergemeinde Moosseedorf haftet ausschliesslich für grobfahrlässig oder absichtlich verursachte Schäden. Jede Haftung von Einwohnergemeinde Moosseedorf für mittelbare, indirekte oder Folgeschäden, entgangener Gewinn, Verdienstausfall wird, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen.
  7. Gerichtsstand beider Vertragsparteien ist CH-3303 Moosseedorf.
  8. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht; abweichende Regelungen haben nur dann Geltung, wenn sie zwischen der Einwohnergemeinde Moosseedorf und dem Kunden schriftlich vereinbart wurden.
  9. Grundlage eines Vertrages zwischen der Einwohnergemeinde Moosseedorf und dem Kunden sind immer die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen AGB.


Moosseedorf, im Oktober 2017

4 Nutzungsbedingungen Tageskarten

Nutzungsbedingungen für Benutzer des Reservationssystems

Talus® OnlineReservierung ist das Reservationssystem der Gemeinde Moosseedorf und ermöglicht die Online-Reservierung von Objekten zu den aktuellen Gebühren und Tarifen der Gemeinde Moosseedorf.


Die Reservationsanfrage ist für alle möglich. Die Freigabe bzw. Bestätigung der Reservation erfolgt unter Vorbehalt der formellen und rechtlichen Prüfung durch die Gemeinde Moosseedorf und deren MitarbeiterInnen. Ortsansässigen Personen, Vereinen, Parteien und Unternehmen wird gegenüber Ortsfremden ein Vorbezugsrecht eingeräumt.

Mit Talus® OnlineReservierung können verfügbare Reservationsobjekte zu den aktuellen Gebühren und Tarifen in der verfügbaren Anzahl für legale Verwendungszwecke reserviert werden. Die Reservationsanfrage über Talus® OnlineReservierung berechtigt nicht automatisch zum Bezug des Reservationsobjektes.

Die Gemeinde Moosseedorf übernimmt bei Missbrauch des Reservationssystems dem Reservierenden oder Dritten gegenüber keinerlei Haftung. Der Benutzeraccount kann nur gesperrt und damit, für Dritte unbrauchbar gemacht werden und für den rechtmässigen Benutzer oder die rechtmässige Benutzerin reaktiviert werden, sofern persönliche Daten des rechtmässigen Benutzers bekannt gegeben werden. Alle Angaben werden von der Gemeinde Moosseedorf vertraulich behandelt und nur für interne Zwecke verwendet. Die Gemeinde Moosseedorf behält sich vor, das Reservationssystem jederzeit einzustellen. Jede Art des Reservationsmissbrauchs berechtigt die Gemeinde Moosseedorf zum Sperren des Benutzeraccounts. Rechtliche Folgen bei absichtlicher Täuschung, Betrug oder Missbrauch sind der Gemeinde Moosseedorf vorbehalten.

Änderungen der Nutzungsbedingungen sind der Gemeinde Moosseedorf vorbehalten.



Gemeinde Moosseedorf, Mai 2014



6 Nutzungsbedingungen Bescheinigungen

  1. Nach Eingang Ihrer Bestellung erhalten Sie eine Auftragsbestätigung.
  2. Kostenpflichtige Ausweise müssen während des Bestellvorgangs direkt bezahlt werden (VISA/MasterCard). Eine Bezahlung per Rechnung ist nicht möglich.
  3. Alle aufgeführten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.
  4. Umtausch und Reklamationen können nur innerhalb von 8 Tagen nach Erhalt der Bestellung berücksichtigt werden. Der Widerruf hat schriftlich oder durch Rücksendung der gelieferten Ware zu erfolgen. Legen Sie bei einer Rücksendung immer eine Kopie der Auftragsdokumente bei. KEIN Umtauschrecht besteht bei Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten wurden.
  5. Irrtümer und Preisänderungen der Produkte sind vorbehalten.
  6. Die Gemeinde Moosseedorf haftet ausschliesslich für grobfahrlässig oder absichtlich verursachte Schäden. Jede Haftung von der Gemeinde Moosseedorf für mittelbare, indirekte oder Folgeschäden, entgangener Gewinn, Verdienstausfall wird, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen.
  7. Gerichtsstand beider Vertragsparteien ist Bern.
  8. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht; abweichende Regelungen haben nur dann Geltung, wenn sie zwischen der Gemeinde Moosseedorf und dem Kunden schriftlich vereinbart wurden.
  9. Grundlage eines Vertrages zwischen der Gemeinde Moosseedorf und dem Kunden sind immer die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen AGB.
  10. Ausweise mit Onlinezustellung können nach erfolgreicher Erstellung einmalig heruntergeladen werden. Um eine erneute Kopie des Ausweises im PDF-Format herunterladen zu können, muss der Ausweis erneut bestellt und bezahlt werden.

    Gemeinde Moosseedorf, im 2020

7 Nutzungsbedingungen Adressauskunft

Adressauskünfte werden im Rahmen des Datenschutzes schriftlich oder telefonisch (über Tel. 031 850 13 13) gegen Gebühren erteilt.

Auskünfte dürfen weder an Dritte weitergegeben noch an Dritte vorgenommen werden.

Einmalige Adressauskünfte werden zu einem Preis von CHF 10.- verrechnet. Die Bezahlung erfolgt vor der Abfrage per Kreditkarte und ist in jedem Fall zu entrichten. Auch wenn keine Adressauskunft erteilt werden kann.

Privaten Personen oder Organisationen werden im Einzelfall auf Gesuch hin nachfolgende Informationen bekannt gegeben: Name, Vorname, Adresse, Zu- und Wegzugsdatum, Zu- und Wegzugsort (§ 18 MERG, § 16 lit.a Gesetz über die Information und den Datenschutz):

Folgende Informationen werden nur bei Nachweis eines berechtigten Interesses bekannt gegeben (Interessennachweis beilegen): Geburtsdatum, Geschlecht, Zivilstand und Heimatort, Beruf (§ 18 MERG, §16 lit,a + §17 Abs, 1 Gesetz über die Information und den Datenschutz):

Wir bitten um Beilage eines Rückantwortcouverts bei schriftlicher Anfrage.

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.